hier wird Ihnen geholfen
SSL GESICHERT
Codename 19H1
Windows 10 aktualisieren: Das Mai-Update kommt

Seit der Einführung von Windows 10 im Sommer 2015 hat Microsoft bereits sechs üppige Aktualisierungspakete ausgeliefert, zuletzt das Oktober 2018 Update. Nun steht mit dem Mai 2019 Update (Codename „19H1“, ehemals April 2019-Update) die nächste Version von Windows 10 bereit. Bevor die Aktualisierung auf Ihrem Windows-PC landet, sollten Sie ihn auf Vordermann bringen – denn bei der umfassenden Systemaktualisierung installiert sich das Betriebssystem einmal komplett neu. Läuft dabei etwas schief, droht der Totalausfall. Da vergangene Updates nicht selten missglückten, geht Microsoft nun auf Nummer sicher: Das Mai-Update verlangt deutlich mehr freien Speicherplatz ( 32GB ) als die vorherigen Aktualisierungen und verweigert die Installation, wenn externe USB-Speicher oder SD-Karten am PC angeschlossen sind.

Microsoft enthüllt Windows 10, Alle Highlights des neuen Systems: Tipp 001

Den Tablet-Modus auf Desktop-Rechnern aktivieren: Tipp 002

Dunkles oder helles Design in der Store-App: Tipp 003

Einstellungen und Systemsteuerung wachsen zusammen: Tipp 004

So aktiviert man neuen Login-Screen und Uhr/Kalender: Tipp 005

Geheime Tricks für Windows 10: Tipp 006

Neue Datum- und Uhr-Ansicht freischalten: Tipp 007

Details zu Cortana in Spartan: Tipp 008

Endlich ist wieder ein Startmenü an Bord: Windows-10-Nutzer rufen es per Klick auf den Startbutton oder mit der Windows-Taste auf: Tipp 009

Ähnlich wie bei den Windows-10-Vorgängern ist es ein Leichtes, das Startmenü zu individualisieren: Tipp 010

Das Aufrufen von Programmen per Windows-10-Startmenü klappt auch per Mausrad: Tipp 011

Um ohne Schnörkel auf Ihre Programme zuzugreifen, ist ein Mini-Startmenü die bessere Alternative: Tipp 012

Benutzer abmelden ist mit drei Klicks erledigt: Tipp 013

PC oder Internet durchsuchen: Tipp 014

Erstmals findet das Windows-Startmenü neben Programmen und Webinhalten Apps: Tipp 015

Wie groß soll das Startmenü sein? Der Nutzer hat die Wahl: Tipp 016

Startmenü in Kategorien aufteilen: Tipp 017

Die Startmenü-Suchfunktion zeigt schon nach wenigen eingegebenen Buchstaben Suchergebnisse und -vorschläge an: Tipp 018

Wer für frischen Wind sorgen will, stellt ein, dass sich das Desktop-Wallpaper regelmäßig von selbst ändert: Tipp 019

Nerviges Suchfeld aus Taskleiste verbannen: Tipp 020

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15