hier wird Ihnen geholfen
SSL GESICHERT
Spectre-Angriff

Forscher greifen die Spectre-Lücken über das Netzwerk an. Bei Tests funktioniert der NetSpectre-Angriff auch zwischen zwei virtuellen Maschinen in Googles Cloud. Aufgrund der Komplexität des Verfahrens sehen die Forscher nur ein geringes Risiko für gewöhnliche Nutzer.

Forscher habe eine neue Variante der als Spectre bezeichneten Angriffe entdeckt, die die Anfang des Jahres bekannt gewordenen Sicherheitslücken in Prozessoren von Intel, AMD und anderen Herstellern ausnutzen. Beschrieben wird der als NetSpectre benannte Angriff in einem Whitepaper, das ZDNet.com vorliegt. Er erlaubt es, Daten aus der Ferne von einem anfälligen System zu stehlen.

Viele CPU sind anfällig gegenüber Spectre und Meltdown (Bild: Google)Bisher ließen sich die Lücken nur mithilfe von im Browser ausgeführten JavaScript aus der Ferne ansprechen. Jetzt sind Hacker offenbar in der Lage, ein Opfer auch mit speziell gestaltetem Netzwerkverkehr ins Visier zu nehmen – ohne Schadcode auf dem System auszuführen.

Internet Explorer auch auf dem Android verwenden: Tipp 021

Das Smartphone-Zeitalter ist gleichzeitig das Zeitalter der hippen Schnappschüsse. Snapseed ist ein guter Startpunkt: Tipp 022

AndroidLost für vermisste Handys: Tipp 023

Startmelodie bei Android-Smartphones dauerhaft unterdrücken: Tipp 024

Lookout: Die Sicherheits-App für Ihr Smartphone: Tipp 025

Mit den richtigen Apps sind Smartphones und Tablets im Heimnetz ebenso leistungsfähig wie Ihr Windows-PC: Tipp 026

Ab Version 4.0.3 erlaubt es Android erstmals, verschlüsselte VPN-Verbindungen zu Fritzbox-Routern zu nutzen: Tipp 027

22 geniale Android-Tipps, die niemand kennt: Tipp 028

Erfahren Sie, wie Sie Ihr Google Gmail Konto nachträglich einrichten: Tipp 029

Im Google Play Store die Apps aus anderen Ländern herunterladen: Tipp 030

Selbst ab Werk installierte Apps lassen sich mit den richtigen Handgriffen vom System entfernen: Tipp 031

Smartphone als Hotspot nutzen: Tipp 032

Fotos bitte nicht mehr automatisch speichern: Tipp 033

Den Smartphone-Akku in der halben Zeit aufladen, der Lade-Tipp: Tipp 034

Die kostenlose Android-App „WiFi Key Recovery“ zeigt die WLAN-Schlüssel aller drahtlosen Netzwerke: Tipp 035

Mit zu den großen Offline-Navis zählt das umfangreiche Navigon-Tool mit Kartenansichten in 2D und in 3D: Tipp 036

Die Keyboard-App SwiftKey ist seit Jahren eine der Top-Bezahl-Anwendungen im Google Play Store: Tipp 037

Mit Android Studio eigene Apps basteln: Tipp 038

Root Checker zum überprüfen ob sie Superuser-Rechte haben: Tipp 039

Smartphone wieder so schnell wie am ersten Tag: Tipp 040

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11