hier wird Ihnen geholfen
SSL GESICHERT
Ping Anrufe
Ping-Anrufe immer fieser: Welche Telefonnummern Sie nie zurückrufen solltenPing-Anrufe wollen Verbraucher zum Rückruf locken. Wer das macht, zahlt oft hohe Gebühren. Tatsächlich kann man die Nummern aber gut enttarnen – und sich entstandene Kosten oft zurückholen.

Das Telefon klingelt nur kurz. So schnell ranzugehen, das schafft kaum jemand. Auf dem Display erscheint ein Anruf in Abwesenheit. Viele rufen jetzt instinktiv zurück. Und tappen so in die Kostenfalle. Dahinter steckt die Masche der Ping-Anrufe.

Betrüger wollen mit diesen Lockanrufen einen Rückruf provozieren – und auf diese Weise Geld machen. Das Ganze funktioniert sowohl über das Smartphone als auch über Festnetz-Anschlüsse. Das Problem: Viele Verbraucher merken gar nicht, dass sie abgezockt werden.

Wer zurückruft, hört am anderen Ende der Leitung manchmal nichts, legt auf und denkt sich nichts weiter dabei. In anderen Fällen gibt es Bandansagen, etwa zu angeblichen Paketlieferungen. Das Ziel: Den Nutzer möglichst lange in der Leitung halten. Das böse Erwachen folgt bei Vertragskunden dann auf der Telefonrechnung. Prepaid-Nutzer bemerken die Abzocke unter Umständen gar nicht.

Mehr dazu lesen sie hier: Ping-Anrufe immer fieser

Verhindern, dass eine Nachricht vom Versender gelöscht wird: Tipp 181

Files Go Der neue Dateimanager von Google – nicht nur für Einsteiger-Smartphones: Tipp 182

Whatsapp sauber auf ein neues Smartphone übertragen: Tipp 183

Mit Google Home findest du dein Handy blitzschnell wieder: Tipp 184

Smartphone-Kniffe Telefonieren wie ein Profi – holen sie mehr aus ihrem Gerät heraus: Tipp 185

Genialer Geheim-Befehl bei Android entdeckt – Panik-Befehl: Tipp 186

Bei Android-Handys unerwünschte SMS sperren: Tipp 187

Unerwünschte Kontakte sperren und Anrufe blockieren: Tipp 188

Datenaustausch Von Android auf den PC über WLAN: Tipp 189

So tippen Sie schneller auf der Smartphone-Tastatur: Tipp 190

Handy verlorenWas nun zu tun ist Schritt für Schritt, eine Schritt für Schritt-Anleitung: Tipp 191

Ein zentrales Verwaltungstool für mehrere Messenger: Tipp 192

Spionage verhindern – So entlarven Sie betrügerische Apps: Tipp 193

Android Smartphone über WLAN mit dem PC verbinden: Tipp 194

So nutzen Sie Ihr Dualband-Tablet im 5-GHz-WLAN: Tipp 195

WLAN und Bluetooth automatisch ein- und ausschalten: Tipp 196

Android Backup – so sichern Sie Daten und Apps: Tipp 197

Emojis als Profilbild verwenden: Tipp 198

Heimlich mithörenden Apps den Saft abdrehen: Tipp 199

Kontakte zur Sperrliste hinzufügen – blockieren: Tipp 200

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12